jura-basic (Lexikon: Dissens) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen

Rechtsgebiete:


Informationen:

Vertrag (Dissens, Einigungsmangel)

Begriff und Bedeutung

Ein Vertrag erfordert übereinstimmende Willenserklärungen (siehe Vertragsschluss).

Dissens bedeutet Meinungsverschiedenheit und Uneinigkeit. Die Parteien sind sich nicht einig.

Der Dissens ist das Gegenstück zum Konsens (Übereinstimmung). Bei einem Dissens fehlen die übereinstimmenden Willenserklärungen zum Vertragsschluss. Eine fehlende Übereinstimmung kann viele Gründe haben. Ein Einigungsmangel (Dissens) liegt beispielsweise vor, solange nicht die Parteien sich über alle Punkte eines Vertrags geeinigt haben, über die sie eine Vereinbarung treffen wollten oder die Parteien haben einen objektiv mehrdeutigen Begriff benutzt, den sie jeweils anders verstehen. Im letzten Fall liegt ein versteckter Einigungsmangel vor.

Bei Uneinigkeit über Vertragspunkte (Einigungsmangel) kann unterscheiden zwischen

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)


Sie wollen ein Seminar / Fortbildung?

Sie wollen ein Seminar oder eine Fortbildung für Ihre Mitarbeiter zu Themen, die auf jura-basic zu finden sind? (Details)


Suchen Sie ein ebook für BGB AT?

Die ebooks von jura-basic sind im PDF-Format.
Der Text kann nicht kopiert, aber mit Adobe Reader (Version 10 und 11) ausgedruckt und markiert werden (9,80 EUR incl. MwSt)
Zur Leseprobe beim jura-basic-Verlag.


Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2017