jura-basic (Lexikon: Handelsgeschäfte) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Handelsgeschäfte (Allgemein)

Begriff und Bedeutung

Handelsgeschäfte sind alle Geschäfte eines Kaufmanns, die zum Betrieb seines Handelsgewerbes gehören (§ 343 Abs. 1 HGB@), d.h. nicht alle Geschäfte des Kaufmanns sind Handelsgeschäfte, sondern nur solche mit Betriebszugehörigkeit. Betriebszugehörigkeit haben alle Rechtsgeschäfte, die den Gegenstand des Unternehmens betreffen (sog. branchenübliche Rechtsgeschäfte). Aber auch Hilfsgeschäfte haben Betriebszugehörigkeit, da sie dem Betreiben des Handelsgewerbes dienen (siehe Betriebszugehörigkeit).

Handelsgeschäfte unterliegen handelsrechtlichen Sonderregelungen, die den Bedürfnissen des Handelsverkehrs angepasst sind. Daher enthalten die Sonderregelungen auch Abweichungen gegenüber den Bestimmungen des BGB.

Unter Handelsgeschäfte sind nicht nur Rechtsgeschäfte, sondern auch geschäftsähnliche Handlung (z.B. Anzeige von Mängeln nach § 377 Abs. 1 HGB@) zu verstehen.

Handelsgeschäfte können unterteilt werden:

  • einseitiges Handelsgeschäft (Rechtsgeschäft, das nur für einen der Beteiligten ein Handelsgeschäft ist, z.B. Kaufvertrag zwischen Verbraucher und Kaufmann)

  • beiderseitiges Handelsgeschäft (Rechtsgeschäft, das für beide Teile ein Handelsgeschäft ist, z.B. Kaufvertrag zwischen Kaufleuten)

Neben den allgemeinen Vorschriften zu Handelsgeschäften kennt das HGB auch spezielle Regelungen zu bestimmten Handelsgeschäften. Diese werden auch besondere Handelsgeschäfte genannt, z.B. Handelskauf, Frachtvertrag, Kommissionsgeschäft.


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)


Dokument-Nr. 000195, © 2019

Tipp

Themen von jura-basic finden Sie im Internet schneller, wenn Sie dem Suchbegriff zusätzlich 'jura basic' hinzufügen, z.B. Arbeitsvertrag jura basic

Haben Sie Grundwissen?

Haben Sie juristisches Grundwissen? Siehe Aufgaben, bei denen allgemeines Rechtswissen gefragt ist (Aufgaben)

Siehe Aufgaben zum Kaufrecht (Aufgaben)

Haben Sie Grundwissen im Arbeitsrecht, z.B. Urlaubsrecht, Kündigungsrecht? Siehe Aufgaben zum Arbeitsrecht (Aufgaben)

Verzug ohne Verschulden?

Leistet der Schuldner bei Fälligkeit nicht, kommt er dann in jedem Fall in Verzug? Nein (Details).

Mahnbescheid und Inkasso

Inkassounternehmen erwerben von Gläubigern (z.B. Verkäufern) deren Forderungen. Zahlt der Schuldner bei Fälligkeit seine Schuld nicht, kann das Inkassounternehmen bei Gericht einen Mahnbescheid beantragen (siehe Details).

Thema des Monats
(Montagsauto und Rücktritt)

Wann ist ein Auto ein Montagsauto? Kann der Käufer eines Montagsautos vom Vertrag zurücktreten?
Nähere Informationen, siehe Details


Sind Sie Existenzgründer?

Informationen für Existenzgründer von jura-basic.de (siehe Details).

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Fragen zu Vertragsverhandlungen?

Eine Willensübereinstimmung wird durch Vertragsverhandlungen erreicht. Im Rahmen von Vertragsverhandlungen werden Vertragspunkte besprochen und ausgehandelt (siehe Details).

Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung oder zur Arbeitszeit (insbesondere Arbeitsbereitschaft, Bereitschaftsdienst, Umkleidezeiten, Überstunden, Wegezeiten), dann siehe Details.

Anzeige:
Rechtsberatung im Arbeitsrecht.
Unverbindliche Anfrage und Konflikt schildern.

Kostenfreie Ersteinschätzung zu Ihrer Sachlage von Mingers Rechtsanwaltsgesellschaft

bild

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2019...