jura-basic (Lexikon: Sicherungsmittel) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Sicherheitsleistungen

Sicherungsmittel

Als Mittel für die Sicherung einer Forderung kommen in Betracht:

  • Grundschuld

  • Hypothek

  • Pfandrecht an beweglichen Sachen

Sicherungsmittel an Grundstücken (Grundschuld, Hypothek) werden nach § 873 BGB@ durch Einigung und Eintragung ins Grundbuch bestellt.

Sicherungsmittel bei beweglichen Sachen sind das rechtsgeschäftliche Pfandrecht (§ 1204 BGB@) und das gesetzliche Pfandrecht (z.B. Pfandrecht des Vermieters § 562 BGB@).

Sicherungsmittel an Forderungen ist die Pfändung nach §§ 1273 f. BGB@.

Kann die Sicherheit nicht in anderer Weise erbracht werden, so ist die Stellung eines tauglichen Bürgen zulässig (§ 232 Abs. 2 BGB@).

Neben diesen Sicherungsmitteln gibt des noch die Sicherungsübereignung und den Eigentumsvorbehalt.

Als weiteres Sicherungsmittel ist die Mietkaution für eine Mietforderung zu nennen. Sie ist speziell in § 551 BGB@ geregelt.


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Sind Sie selbständig?

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. Themen für Arbeitgeber, Handelsvertreter,
Existenzgründer, Urheber, Privatlehrer,
Journalisten, Freiberufler und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 18.10.2016, Copyright 2018...