jura-basic (Lexikon: Sukzessivlieferungsvertrag) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Vertrag (Sukzessivlieferungsvertrag)

Begriff und Bedeutung

Ein Sukzessivlieferungsvertrag liegt vor, wenn die Vertragsabwicklung im Rahmen eines einheitlichen Vertrags zeitlich fortlaufend, nach und nach (sukzessiv) erfolgt.

Es wird zwischen dem echten und unechten Sukzessivlieferungsvertrag unterschieden.

Beim (echte) Sukzessivlieferungsvertrag steht bei Vertragsschluss die geschuldete Lesitung (z.B. Menge) fest. Die geschuldete Leistung ist konkret bestimmt, z.B. Lexikon in 7 Bänden wird in Teilleistungen geliefert. Der (echte) Sukzessivlieferungsvertrag ist ein Ratenlieferungsvertrag in Form von Teilleistungen gegen Teilzahlungen (siehe Ratenlieferungsvertrag).

Der unechte Sukzessivlieferungsvertrag ist ein Bezugsvertrag.

Vom Sukzessivlieferungsvertrag ist der Rahmenvertrag zu unterscheiden (siehe Rahmenvertrag).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Sind Sie selbständig?

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. Themen für Arbeitgeber, Handelsvertreter,
Existenzgründer, Urheber, Privatlehrer,
Journalisten, Freiberufler und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018...