jura-basic (Lexikon: Vertrag Ablehnung) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen

Rechtsgebiete:


Informationen:

Vertrag (Ablehung)

Ein Vertrag erfordert übereinstimmende Willenserklärungen (siehe Vertragsschluss), der Antrag und die Annahme des Antrags.

Der Antrag erlischt, wenn er dem Antragenden gegenüber abgelehnt wird (§ 146 BGB@).

Die Ablehnung ist eine empfangsbedürftige Willenserklärung.

Die Ablehnung kann ausdrücklich oder durch konkludentes Handeln erfolgen.

Eine Ablehnung liegt auch vor, wenn die Annahme nicht vorbehaltlose erklärt wird (vgl. § 150 Abs. 2 BGB@, siehe auch Annahme).


Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2017