jura-basic (Lexikon: Zugang Nachsendeantrag) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen

Rechtsgebiete:


Informationen:

Willenserklärung (Zugang mittels Kommunikationsmittel)

Nachsendeantrag

Solange eine Willenserklärung nicht in den Bereich des Erklärungsempfängers gelangt, liegt kein Zugang der Willenserklärung vor.

Scheitert der Zugang an einer fahrlässigen Sorgfaltspflichtverletzung des Empfängers und erkennt der Erklärende den Nichtzugang, dann ist der Erklärende gehalten alles Erforderliche und ihm Zumutbare zu tun, damit seine Erklärung den Adressaten erreichen kann.

Dazu gehört in der Regel, dass der Erklärende unverzüglich einen erneuten Zustellungsversuch unternimmt. Hierbei kann er sich eines Gerichtsvollziehers nach § 132 BGB@ bedienen (siehe Zustellung).

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)


Hinweise

Seite aktualisiert: 15.03.2012, Copyright 2017