jura-basic (Lexikon: AGB Einleitung Einmalnutzung) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

AGB (Einleitung)

Einmalnutzung

Die Anwendung des AGB-Rechts erfordert einseitig vorformulierte Vertragsbedingungen für eine Vielzahl von Verträgen.

Bei Verträgen zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher (Verbraucherverträge) gibt es eine Ausnahme.

Trotz Einmalnutzung von vorformulierten Vertragsbedingungen ist eine inhaltliche Überprüfung der Vertragsbedingungen nach § 307 BGB@ (Inhaltskontrolle) möglich, wenn der Verbraucher auf Grund der Vorformulierung auf ihren Inhalt keinen Einfluss nehmen konnte (§ 310 Abs. 3 Nr. 2 BGB@).

Bei Verbraucherverträgen gelten Vertragsbedingungen als vom Unternehmer gestellt, es sei denn, dass sie durch den Verbraucher in den Vertrag eingeführt wurden (§ 310 Abs. 3 Nr. 1 BGB@).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Personen und Fachwissen

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. so wie für Verbraucher und Arbeitnehmer, ebenso für
Wohnungseigentümer, Urheber
Journalisten, Existenzgründer,
Freiberufler, Privatlehrer und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 02.09.2016, Copyright 2018...