jura-basic (Lexikon: Darlehen Kündigung) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Darlehensvertrag (Kndigungsrecht)

Einleitung

Rz. 1

Durch den Darlehensvertrag ist der Darlehensnehmer verpflichtet, bei Flligkeit das zur Verfgung gestellte Darlehen zurckzuerstatten (siehe Darlehensvertrag).

Ist fr die Rckzahlung des Darlehens eine Zeit nicht bestimmt, so hngt die Flligkeit der Rckzahlung davon ab, dass der Darlehensgeber oder Darlehensnehmer kndigt ( 488 Abs. 3 BGB@). Die Kndigungsfrist betrgt 3 Monate ( 488 Abs. 3 BGB@). Solange der Vertrag nicht gekndigt ist, luft der Vertrag auf unbestimmte Zeit.

Mit Eintritt der Kndigung endet der Darlehensvertrag. Der Darlehensnehmer hat den erhaltenen Darlehensbetrag zurckzubezahlen. Bei einer Kndigung wird der Darlehensbetrag in einer Summe am Ende des Vertrags (am Ende der Laufzeit) fllig. Ein Darlehen, das am Ende des Vertrags fllig wird, wird als endflliges Darlehen bezeichnet. Ein endflliges Darlehen wird nicht whrend der Laufzeit, sondern erst am Ende der Vertragszeit, zurckbezahlt.

Ist fr die Rckerstattung des Darlehens eine Zeit bestimmt, hat der Darlehensnehmer das zur Verfgung gestellte Darlehen zum Zeitpunkt der vereinbarten Flligkeit zurckzubezahlen. Die Parteien knnen Einmalzahlung am Ende der Laufzeit oder Teilzahlungen whrend der Laufzeit vereinbaren, z.B. monatliche Teilzahlungen (Tilgungsdarlehen). Mchte der Darlehensnehmer das Darlehen vorzeitig vollstndig zurckgewhren, muss er den Darlehensvertrag kndigen. Auch der Darlehensgeber muss den Vertrag kndigen, wenn er das ausbezahlte Darlehen frhzeitig zurckerhalten will.

Bei der Kndigung eines Darlehensvertrags ist zu trennen zwischen

  • der ordentlichen Kndigung und

  • der auerordentlichen Kndigung


|| Rz. 2 >>

Inhaltsbersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 000533, jura-basic 2019

Weitere Themen...

Hier knnen Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Verzug ohne Verschulden?

Leistet der Schuldner bei Flligkeit nicht, kommt er dann in jedem Fall in Verzug? Nein (Details).

Mahnbescheid und Inkasso

Inkassounternehmen erwerben von Glubigern (z.B. Verkufern) deren Forderungen. Zahlt der Schuldner bei Flligkeit seine Schuld nicht, kann das Inkassounternehmen bei Gericht einen Mahnbescheid beantragen (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Werkvertrag oder Arbeitsvertrag?

Die Abgrenzung kann schwierig. Magebend ist nicht die Vertragsbezeichnung, sondern der Vertragsinhalt. siehe Details.

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Fragen zu Vertragsverhandlungen?

Eine Willensbereinstimmung wird durch Vertragsverhandlungen erreicht. Im Rahmen von Vertragsverhandlungen werden Vertragspunkte besprochen und ausgehandelt (siehe Details).

Fragen zum Arbeitsverhltnis?

Haben Sie Fragen zum Arbeitsverhltnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kndigung oder zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, berstunden), dann siehe Details.

Hinweise

jura-basic.de, Copyright 2019...