jura-basic (Lexikon: Finanzierungshilfen) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen

Rechtsgebiete:

Informationen:

Finanzierungshilfen

Begriff und Bedeutung

Bei der Finanzierungshilfe wird die Fälligkeit der Geldforderung hinausgeschoben. Die Leistung ist nicht sofort fällig (§ 271 BGB@), sondern später. Dies bedeutet eine Zahlungserleichterung für den Geldschuldner.

Finanzierungshilfen sind beispielsweise der Zahlungsaufschub (Stundung) oder die Ratenzahlung.

Finanzierungshilfen können entgeltlich oder unentgeltlich erfolgen.

Die Finanzierungshilfe ist kein Darlehen.

Inhaltsübersicht   (jura-basic)


Hinweise

Dokument-Nr. 000245

Autor, siehe Impressum

jura-basic Verlag, siehe [www.jurabasic24.de]



  Begriffe im BGB [Begriffe]

  Wissenstest [mehr Info]


  Lernhilfe [mehr Info]

  PDF-Dateien:
   - Vertragsrecht [mehr Info]


  Autokauf [mehr Info]

Seite aktualisiert: 15.11.2009, Copyright 2017