jura-basic (Lexikon: AGB Vertragsabschlussklausel Einbeziehungsvoraussetzungen) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen

Rechtsgebiete:


Informationen:

AGB (Übersicht AGB)

Einbeziehungsvoraussetzungen

AGB werden nicht automatisch Vertragsbestandteil.

Einseitig vorformulierte Klauseln gegenüber Verbrauchern können nur unter den Einbeziehungsregeln des § 305 Abs. 2 und 3 BGB@ Bestandteil des geschlossenen Vertrags werden.

Die Einbeziehungsregeln des § 305 Abs. 2 BGB@ verlangen:

  • Hinweis auf Vertragsbedingungen

  • Möglichkeit zur Kenntnisnahme

  • Verständlichkeit

  • Einverständnis des Kunden

Die Einbeziehungsregeln gelten nur für AGB gegenüber dem Verbraucher und nicht für AGB gegenüber einem Unternehmer.

>> [mehr..]

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)


Hinweise

Seite aktualisiert: 02.09.2010, Copyright 2018