jura-basic (Lexikon: Darlehensvertrag Tilgungsdarlehen) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Darlehensvertrag (Der Darlehensvertrag)

Tilgungsdarlehen

Das Tilgungsdarlehen ist ein Darlehen, das mit regelmäßigen Tilgungsraten zurückzuzahlen ist, z.B. die Vertragsparteien vereinbaren eine monatliche Tilgung von 500 EUR. Mit jeder erbrachten Tilgungsrate sinkt der noch offene Darlehensbetrag.

Bei einem verzinslichen Darlehen sinkt nach jeder geleisteten Tilgungsrate die Zinsschuld. Bei einem verzinslichen Darlehen ist für das Tilgungsdarlehen wesentlich, das die Zahlungsraten (bestehend aus Tilgung und Zinsen) während der Laufzeit sinken, da zwar der Tilgungsbetrag gleich (unverändert) bleibt, aber die Zinsen immer weniger werden.

Bei einem verzinslichen Annuitätendarlehen bleibt die Zahlungsrate während der Laufzeit gleich (siehe Annuitätendarlehen).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Begriffe im Darlehensrecht

Begriffe im Darlehensrecht sind Begriffe, die im Darlehensrecht überlicherweise verwendet werden (siehe weiter).

Weitere Fragen zum Darlehensvertrag?

Haben Sie weitere Fragen zum Darlehensvertrag, insbesondere zum Darlehenszins, Bereitstellungszins, Kündigungsrecht, Nichtabnahmeentschädigung, Verbraucherdarlehen, Vorfälligkeitsentschädigung, dann siehe Details.

Hinweise

Seite aktualisiert: 13.05.2017, Copyright 2018...