jura-basic (Lexikon: Reisevertrag Ersatzreisender) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Reisevertrag (Reiserecht bis Juli 2018)

Ersatzreisender

Der Reisende kann bis zum Reisebeginn verlangen, dass statt seiner ein Dritter (Ersatzreisender) in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. Dazu bedarf es keines besonderen Grunds oder Einverständnisses des Reiseveranstalters. Der Reiseveranstalter kann dem Eintritt des Ersatzreisenden unter bestimmten Voraussetzung widersprechen (§ 651b Abs. 1 BGB@) z.B. wenn der Ersatzreisende den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen.

Tritt ein Ersatzreisender in den Vertrag ein, so haften er und der Reisende dem Reiseveranstalter als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Ersatzreisenden entstehenden Mehrkosten (§ 651b Abs. 2 BGB@).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Personen und Fachwissen

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. so wie für Verbraucher und Arbeitnehmer, ebenso für
Wohnungseigentümer, Urheber
Journalisten, Existenzgründer,
Freiberufler, Privatlehrer und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 23.03.2018, Copyright 2018...