jura-basic (Lexikon: Werkvertrag Geisteswerk) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen

Rechtsgebiete:


Informationen:

Werkvertrag (Sachwerke, Geisteswerke)

Durch den Werkvertrag wird der Unternehmer zur Herstellung des versprochenen Werkes, der Besteller zur Entrichtung der vereinbarten Vergütung verpflichtet (§ 631Abs. 1 BGB@).

Ein versprochenes Werk i.S.d. § 631 Abs. 1 BGB@ ist:

  • ein körperliches Werk (z.B. Bau eines Hauses, Reinigung eines Autos in der Autowaschanlage, Reparatur eies Autos)

  • ein geistige Tätigkeit (z.B. Gutachten, Drehbuch)

  • ein unkörperlicher Arbeitserfolg (z.B. Theateraufführung, Konzert, Beförderung von Personen)

Fragen zu Vertragsverhandlungen?

Eine Willensübereinstimmung wird durch Vertragsverhandlungen erreicht. Im Rahmen von Vertragsverhandlungen werden Vertragspunkte besprochen und ausgehandelt (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 13.01.2018, Copyright 2018