jura-basic (Lexikon: Werkvertrag Mangelschaden) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen

Rechtsgebiete:


Informationen:

Werkvertrag (Schadensersatz bei Pflichtverletzung)

Mangelschaden

Der Mangelschaden ist der Schaden am Werk selbst, z.B. Schaden durch Wertminderung der erstellten Sache oder Zerstörung der erstellten Sache infolge eines mangelbedingten Brandes.

Kann der Unternehmer die geschuldete mangelfreie Leistung (§ 633 BGB@) nur teilweise oder gar nicht erbringen, kann der Besteller Ersatz des dadurch entstandenen Schadens geltend machen. An die Stelle des Erfüllungsanspruchs nach § 633 Abs. 1 BGB@ tritt der Anspruch auf Schadensersatz.

Je nach Sachverhalt kommt Schadensersatz statt der Leistung (Erfüllung) nach § 281 BGB@, § 283 BGB@ oder § 311a BGB@ in Betracht.


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Fragen zum Werklieferungsvertrag?

Informationen zum Unterschied des Werkvertrags zum Werklieferungsvertrag (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2018, Copyright 2018