jura-basic (Lexikon: GbR Haftung) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

GbR (Haftung)

Einleitung

Bei der Haftung muss unterschieden werden zwischen der Haftung der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) und den Gesellschaftern.

Da die GbR eine rechtsfähige Personengesellschaft iSd § 14 BGB@ ist (Details), kann die Gesellschaft selbst Rechte (z.B. Eigentumsrechte) erwerben und Verbindlichkeiten eingehen. Sie kann selbst Vertragspartnerin sein. Sie kann selbst klagen und verklagt werden.

Für die Verbindlichkeiten der GbR haftet das Gesellschaftsvermögen der GbR und zusätzlich das Vermögen der Gesellschafter. Die Gesellschafter haften persönlich und unbeschränkt. Eine Beschränkung der Haftung auf das Gesellschaftsvermögen kann nicht durch einen Namenzusatz (z.B. "GbR mbh") erreicht werden (siehe Inhaltsübersicht, 3. Gesellschafterhaftung).

Der Gläubiger der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) kann

  • die Gesellschaft oder

  • die Gesellschafter

in Anspruch nehmen.


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Weitere Fragen zur GbR?

Haben Sie weitere Fragen zur GbR, insbesondere zur Gründung, zum Gesellschaftsvermögen, zum Gesellschaftsanteil, zum Anwachsungsprinzip, zur Haftung, dann siehe Details.

Hinweise

Seite aktualisiert: 01.09.2018, Copyright 2018...