jura-basic (Lexikon: Arbeitszeit Umkleidezeit) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Arbeitsverhältnis (Arbeitszeit, Waschen und Umkleidung)

Einleitung

Rz. 1

Die Arbeitszeit ist die Zeit vom Beginn bis zum Ende der Arbeit, ohne die Ruhepausen (siehe Arbeitszeit).

Die Zeiten zum Waschen und Umkleiden (Umkleidung) gehören zur Arbeitszeit, wenn sie zum Inhalt der geschuldeten Arbeitsleistung gehören (BAG, 11.10.2000 - 5 AZR 122/99).

Aus Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarung kann sich ergeben, dass das Umkleiden zur Arbeitszeit gehört. Aber auch bei Weisung durch den Arbeitgeber gehört die Umkleidung am Arbeitsplatz zur Arbeitszeit. Durch die Weisung wird die Arbeitsleistung konkretisiert (BAG, 19.09.2012 - 5 AZR 678/11 unter Tz. 28).

Schreibt der Arbeitgeber bestimmte Kleidung vor und muss das Umkleiden im Betrieb erfolgen, dann sind die Umkleidezeiten und durch das Umkleiden veranlasste innerbetriebliche Wegezeiten vergütungspflichtige Arbeitszeiten. Der Arbeitgeber macht mit seiner Weisung die geforderten Handlungen (Umkleiden im Betrieb) zur arbeitsvertraglichen Verpflichtung. Das Umkleiden ist Tätigkeit für den Arbeitgeber (siehe Arbeitsleistung, Rz.2).

Die Umkleidung am Arbeitsplatz und die durch das Umkleiden veranlasste innerbetriebliche Wegezeiten sind vergütungspflichtige Arbeitszeiten. Vergütungspflicht besteht nicht nur für die vertragliche Arbeitsleistung, sondern auch für jede angewiesene Tätigkeit(siehe Vergütungspflicht, Rz.3).


|| Rz. 2 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 0001485, © jura-basic 2019

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung, zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.


Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2019...