jura-basic (Lexikon: Tarifbindung Einseitige-Tarifbindung) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Tarifvertrag (Tarifbindung, Tarifgebundenheit)

Einseitige Tarifbindung

Rz. 3

Einseitige Tarifbindung bedeutet, dass nur der Arbeitgeber tarifgebunden sein muss, um dass die Regelungen des Tarifvertrags im Betrieb gelten.

Rechtsnormen des Tarifvertrags über betriebliche und betriebsverfassungsrechtliche Angelegenheiten gelten für alle Betriebe, deren Arbeitgeber tarifgebunden ist (vgl. § 3 Abs.2 TVG@).

Bei betriebliche und betriebsverfassungsrechtliche Regelungen im Tarifvertrag erfolgt keine Aufteilung in tarifgebundene und nicht tarifgebundene Arbeitnehmer. Betriebliche und betriebsverfassungsrechtliche Regelungen im Tarifvertrag gelten auch für nicht tarifgebundene Arbeitnehmer.


<< Rz. 2 || Rz. 4 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 0001295 (Details, unten bei Hinweise), © jura-basic 2022

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung oder zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.


Hinweise

jura-basic.de, Copyright 2022...