jura-basic (Lexikon: Abfindung) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen

Rechtsgebiete:


Informationen:

Arbeitsverhältnis (Kündigung, Abfindung)

Begriff und Bedeutung

Durch die Kündigung wird das Arbeitsverhältnis für die Zukunft beendet (siehe Kündigung).

Bei einer Kündigung durch den Arbeitgeber hat der Arbeitnehmer die Wahl, die Kündigung zu akzeptieren oder eine Kündigungsschutzklage zu erheben. Seine Wahl kann Einfluss auf die Abfindung haben.

Grundsätzlich hat der Arbeitnehmer bei einer Kündigung keinen Anspruch auf eine Abfindung.

Das KSchG enthält Regelungen, die dem Arbeitnehmer einen Anspruch auf Abfindung geben.

Es ist zu unterscheiden zwischen:

  • Abfindung ohne Urteil

  • Abfindung durch gerichtliches Urteil

Die Abfindungsregelungen des KSchG gelten grundsätzlich nicht für Kleinbetriebe. Dies ergibt sich aus (§ 23 Abs. 1 KSchG@).

Bei Firmenverlagerungen kann der Arbeitgeber eine Abfindung nach dem Sozialplan erhalten.

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Thema des Monats (April: Besitzer und Besitzdiener)

Besitzer kann ein Mensch oder eine juristische Person (z.B. GmbH) sein. Der Besitzdiener kann nur ein Mensch sein.

Das Thema des Monats umfasst den Begriff des Besitzers und Besitzdieners.

Nähere Informationen, siehe Detail

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018