jura-basic (Lexikon: Arbeitsvertrag Kündigungsgrund) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen

Rechtsgebiete:


Informationen:

Arbeitsverhältnis (Kündigung)

Kündigungsgrund

Eine außerordentliche Kündigung nach § 626 BGB@ bedarf eines wichtigen Kündigungsgrundes (siehe fristlose Kündigung).

Für eine ordentliche Kündigung nach § 622 BGB@ ist ein Kündigungsgrund nicht erforderlich. Es genügt die Einhaltung der Kündigungsfrist (siehe ordentliche Kündigung).

Bei einer ordentlichen Kündigung nach § 1 KSchG@, bedarf der Arbeitgeber eines bestimmten Kündigungsgrundes. Hat er keinen Kündigungsgrund ist die Kündigung unwirksam (siehe Kündigung nach KSchG@).

Die Anwendung des § 1 KSchG@ ist abhängig von der Größe des Betriebes (siehe dazu Betriebsgröße).

Angabe des Kündigungsgrundes

Die Angabe des Kündigungsgrundes in der Kündigung ist zur Wirksamkeit der Kündigung grundsätzlich nicht erforderlich. Der Gekündigte kann aber vom Arbeitgeber die Angabe der Kündigungsgründe verlangen (siehe Begründungspflicht).

Willkürverbot

Eine völlig willkürliche, menschenverachtende Kündigung ist wegen Sittenwidrigkeit unwirksam (§ 138 Abs. 1 BGB@).

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)


Hinweise

Dokument-Nr. 000171, Fachgebiet: Arbeitsrecht

Autor, siehe Impressum

jura-basic Verlag, siehe [www.jurabasic24.de]


BGB-Begriffe  Autokauf  Vertragsrücktritt  

Vertragsschluss Arbeitsvertrag 

Kaufvertrag Kapitalmarktrecht 

Karteikarten Kaufrecht

Seite aktualisiert: 13.03.2016, Copyright 2017