jura-basic (Lexikon: Lohnwucher) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Arbeitsverhältnis (Arbeitslohn, Lohnwucher)

Lohnwucher nach § 138 Abs. 2 BGB@ erfordert

  • ein auffälliges Missverhältniss zwischen Leistung und Gegenleistung sowie

  • die Ausnutzung einer Schwächesituation durch den Wucherer.

Das BAG hat ein auffälligen Missverhältnis von Arbeitsleitung und Lohn angenommen, wenn der Lohn weniger als 2/3 eines in der betreffenden Branche und Wirtschaftsregion üblicherweise gezahlten Tariflohns erreicht (BAG 22.4.2009 - 5 AZR 436/08).

Wucher iSd § 138 Abs. 2 BGB@ ist eine besondere Form der Sittenwidrigkeit.

Der Lohnwucher ist nach § 138 Abs. 2 BGB@ nichtig. Es gilt die ortsübliche Vergütung nach § 612 BGB@.


(© jura-basic.de)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zur Krankheit, zur Kündigung, zum Urlaub, zum Betriebsrat und Tarifvertrag oder zur Arbeitszeit (insbesondere Arbeitsbereitschaft, Bereitschaftsdient, Umkleidezeiten, Überstunden, Wegezeiten), dann siehe Details.

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2011, Copyright 2018...