jura-basic (Lexikon: Tendenzbetriebe) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Arbeitsrecht (Tendenzbetriebe, Religion)

Begriff und Bedeutung

Der Begriff Tendenzbetriebe wird vom Gesetzgeber in § 118 BetrVG@ verwendet.

Tendenzbetriebe sind Betriebe, die bestimmten Zwecken dienen, z.B.

  • politischen,

  • koalitionspolitischen,

  • konfessionellen,

  • karitativen,

  • erzieherischen,

  • wissenschaftlichen oder

Bei Tendenzbetrieben gibt es zahlreiche Besonderheiten, insbesondere wird die Mitbestimmung nach dem Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) in Tendenzbetrieben eingeschränkt. Auf Religionsgemeinschaften und ihre karitativen und erzieherischen Einrichtungen findet das Betriebsverfassungsgesetz keine Anwendung (siehe Inhaltsübersicht, 2. BetrVG).

Auch bei Bewerbungen gibt es Ausnahmen (siehe Inhaltsübersicht, 3. Bewerbung)


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Sind Sie selbständig?

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. Themen für Arbeitgeber, Handelsvertreter,
Existenzgründer, Urheber, Privatlehrer,
Journalisten, Freiberufler und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 08.11.2018, Copyright 2018...