jura-basic (Lexikon: Beglaubigung) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen

Rechtsgebiete:


Informationen:

Form (öffentliche Beglaubigung)

Begriff und Bedeutung

Ist durch Gesetz für eine Erklärung eine öffentliche Beglaubigung vorgeschrieben, so muss die Erklärung schriftlich abgefasst und die Unterschrift des Erklärenden vom Notar beglaubigt werden (§ 129 BGB@).

Die Unterschrift erfolgt in der Gegenwart des Notars. Der Notar bestätigt (beglaubigt öffentlich), dass der Unterzeichnende mit der Person des Erklärenden identisch ist.

Beglaubigt wird die Identität des Unterzeichnenden, nicht den ganzen Vertragsinhalt. Der Vertragsinhalt wird im Rahmen der notariellen Beurkundung beurkundet (siehe notarielle Beurkundung).

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)


Sie wollen ein Seminar / Fortbildung?

Sie wollen ein Seminar oder eine Fortbildung für Ihre Mitarbeiter zu Themen, die auf jura-basic zu finden sind? (Details)


Suchen Sie ein ebook für BGB AT?

Die ebooks von jura-basic sind im PDF-Format.
Der Text kann nicht kopiert, aber mit Adobe Reader (Version 10 und 11) ausgedruckt und markiert werden (9,80 EUR incl. MwSt)
Zur Leseprobe beim jura-basic-Verlag.


Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2017