jura-basic (Lexikon: Natürliche Person) - Grundwissen
   

  Rechtslexikon

 Juristisches
      Basiswissen


Rechtsgebiete:


Informationen:

Personen (Natürliche Personen)

Begriff und Bedeutung

Die natürliche Person ist der Mensch, z.B. als Kind, Jugendlicher oder Erwachsener.

Der Mensch ist mit der Geburt rechtsfähig (§ 1 BGB@), daher ist z.B. ein Säugling oder Kleinkind fähig das Eigentum an einer Sache zu erwerben, also Eigentümer einer Sache sein. Während der Minderjährigkeit einer natürliichen Person nehmen die Eltern die Rechte und Pflichten des Minderjährigen wahr (§ 1626 Abs. 1 BGB@, elterliche Sorge).

Der Mensch kann ein Verbraucher, Unternehmer oder Urheber sein.

Im Gegensatz zur natürlichen Person entsteht die juristische Person nicht auf natürliche Weise. Sie ist ein vom Gesetzgeber geschaffenes Gebilde (siehe juristische Personen).

Bei der natürlichen Person sind nachstehende Themen von Bedeutung:

  • Mensch

  • Volljährigkeit

  • Minderjährigkeit

  • Rechtsfähigkeit

  • Name

  • Wohnsitz


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Personen und Fachwissen

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. so wie für Verbraucher und Arbeitnehmer, ebenso für
Wohnungseigentümer, Urheber
Journalisten, Existenzgründer,
Freiberufler, Privatlehrer und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 20.11.2015, Copyright 2018...